Wer wir sind und was wir wollen

Die Evangelische Gemeinde Deutscher Sprache in Hong Kong (EGDSHK) wurde 1965 als Initiative der deutschsprachigen Kaufmannschaft Hong Kong und der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) gegründet. Die EGDSHK ist eine von rund 100 Auslandsgemeinden weltweit, die mit der EKD verbunden ist. Die zwei Nachbargemeinden sind Shanghai und Peking.

Auftrag der Auslandskirche ist es, für die Menschen da zu sein: für diejenigen, die in Hong Kong leben - viele Jahre schon oder erst seit kurzem - und für die, die auf der Durchreise sind. Wir laden ein zum Gottesdienst, zum Gespräch über Kultur und andere Religionen und auch zu Geselligkeit und Gemeindeleben vor Ort. Die Kirche ist ein Stück Heimat in der Fremde, ein Stück Deutschsprachigkeit in der Anderssprachigkeit.

Wie wir uns finanzieren

Die EGDSHK ist ein selbstständiger Verein. Damit lebt die Gemeinde vom ideelen und finanziellen Engagement ihrer Mitglieder. Als Auslandsgemeinde bekommen wir zwar einen Zuschuss von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Weit über die Hälfte des Haushaltes muss allerdings durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und Basare aufgebracht werden.

Der von der Gemeindeversammlung festgelegte Jahresbetrag für Familien liegt derzeit bei 8,000 HK$, kann jedoch der jeweiligen Lebenssituation angepasst werden.

Mitgliedsbeiträge und Spenden für die Gemeinde können in Hong Kong oder in Deutschland von der Steuer abgesetzt werden. Eine Spendenbescheinigung wird nach der Buchung zugesandt.

Zahlungen in Hong Kong sollten ausschließlich per Scheck erfolgen und auf "Evangelische Gemeinde" ausgestellt sein. In Deutschland sind Einzahlungen bitte an die Kasse der EKD Hannover, Kto-Nr.: 660000 bei EV. Kreditgenossenschaft, BLZ 52060410 zu leisten. Verwendungszweck (unbedingt anzugeben!): Spende für Gemeinde Hongkong, zug. 52.5420.06

Das Anmeldeformular zum Herunterladen

Möchten Sie Mitglied in der Evangelischen Gemeinde in Hong Kong werden? Bitte klicken sie hier!